Bauherrenhaftpflicht-Versicherung

Als Bauherr müssen Sie gesetzliche Pflichten; z.B. Verkehrssicherungspflicht, Überwachungspflicht, usw. einhalten. Verstoßen Sie dagegen (weil z.B. der Gehweg verschmutzt wurde und ein Radfahrer stürzt oder die Baufirma die Baustelle nicht vernünftig abgesichert hat) sind Sie in der Haftung.

 

In der Regel delegiert der Bauherr seine Verkehrssicherungspflichten auf den Bauleiter/Bauunternehmer. Jedoch haftet der Bauherr weiterhin für die Überwachung des Bauleiters/Bauunternehmers, sodass er bei Verletzung dieser Überwachungspflicht in Anspruch genommen werden kann.

 

Eine Bauherrenversicherung sollten Bauherren am besten schon vor dem ersten Spatenstich abschließen. Die Höhe des Beitrags richtet sich dabei nach der Bausumme. Der Versicherungsschutz besteht während der gesamten Bauphase (üblicherweise 2 Jahre) bis zur Abnahme des Gebäudes.

Als Bauherr können für Sie auch noch die folgenden Versicherungen relevant sein:

Sie möchten mehr Infos

zu Versicherungen rund um den Hausbau?

dann nehmen Sie doch hier mit uns Kontakt auf.