Hörer
Haben Sie Fragen? +49 (0)941 592110
Servicemenü anzeigen Hauptmenü anzeigen

 

Krankentagegeld Rechner

Wie hoch ist Ihr Tagegeldanspruch im Falle einer längeren Krankheit ‎

 

Sie sind Arbeitnehmer in einer sozialversicherungspflichtigen Tätigkeit.  In den ersten Wochen einer Krankschreibung bleibt finanziell erst einmal alles beim alten. Den Ihr Arbeitgeber zahlt in den ersten 6 Wochen den bisherigen Lohn weiter. "Lohnfortzahlung"

Kritisch wird es oftmals, wenn man länger krankgeschrieben wird; -komplizierter Bruch -langwierige Krankheit  -Längerer Krankenhausaufenthalte mit anschließender Reha  -usw.

Das Krankengeld wird von der Krankenkasse bezahlt und ist (deutlich) geringer als das bisherige Einkommen. Wenn Sie über der Beitragsbemessungsgrenze verdienen, ist der Unterschied zwischen Nettogehalt und Krankentagegeld sogar erheblich.

Sicheren Sie sich deshalb vorher mit einer Krankentagegeldversicherung ab. Noch viel wichtiger ist eine ausreichende Absicherung bei Berufsunfähigkeit. Den eine gesetzliche Krankenversicherung zahlt maximal 72 Wochen Krankentagegeld. Nach dieser Zeit werden die Zahlungen eingestellt!

Hier können Sie Ihren Krankentagegeldanspruch berechnen; 

Externer Inhalt

Dieser Inhalt wird von www.versicherungsbote.de bereitgestellt.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung.