Hörer
Haben Sie Fragen? +49 (0)941 592110
Servicemenü anzeigen Hauptmenü anzeigen

 

Versicherungen für Immobilienbesitzer 

 

Die eigene Immobilie (Immobilien), ob Selbstgenutzt oder Vermietet, stellt in der Regel einen sehr hohen finanziellen Wert dar. Umso wichtiger ist es, diesen Wert vernünftig zu versichern. Hier eine kleine Auflistung von Versicherungen die Sie als Gebäudebesitzer in Regensburg haben sollten. Bei Fragen stehen wir Ihnen natürlich gerne zu verfügung.

Die wichtigsten Versicherungen für Immobilienbesitzer:

  • Gebäudeversicherung

Sehr Wichtig Gefahren wie Feuer oder Unwetter bedrohen jedes Gebäude! Deshalb ist eine  Gebäudeversicherung für jeden Immobilienbesitzer fast Pflicht und sollte in der Regel immer, (soweit es möglich ist) als Vollschutz >Feuer, Leitungswasser, Sturm/Hagel, Elementar< gemacht werden. Diese Versicherung ist je nach Region, Alter und Bauart nicht ganz günstig aber Wirtschaftlich zwingend notwendig. Da Reparatur- Trocknungs- Wiederherstellungskosten usw. die z.B. nach einen Brand, Sturm, oder einer Überschwemmung anfallen in den meisten Fällen ohne Versicherung finanziell nicht zu tragen sind.  Durch die Vereinbarung von Selbstbehalten (SB) kann der Beitrag mitgestaltet werden.

Als Vermieter sind die Beiträge für die Gebäudeversicherung "umlagefähige Kosten" und können somit auf den Mieter, anteilig umgelegt werden.

 

  • Haus- Grundbesitzerhaftpflicht

Sehr Wichtig Jeder Immobilienbesitzer ist für Schäden die von seiner Immobilie ausgehen in voller Höhe Haftbar zu machen!! Schäden können z.B. sein; -Schneeräumen vergessen, -ein morscher Ast der auf ein parkendes Auto fällt, -ein loser Dachziegel der auf das parkende Auto fällt,  usw. ! Auch wenn Sie als Hausbesitzer z.B. das Schneeräumen auf den Mieter übertragen haben, sind Sie trotzdem in der Haftung! Sobald Sie eine Immobilie vermieten ist eine Haus- Grundbesitzerhaftpflicht zwingend notwendig!  Für das selbstbewohnte Einfamilienhaus wird in der Regel keine Haus-Grundbesitzerhaftpflichtversicherung benötigt, da dieses Risiko meistens von der Privathaftpflicht gedeckt ist. Sicherheitshalber sollten Sie aber hier Ihre Police überprüfen oder uns als Experten zu Rate ziehen.

Als Vermieter sind die Beiträge zur Haus- Grundbesitzerhaftpflicht  "umlagefähige Kosten" und können somit auf den Mieter, anteilig umgelegt werden.

 

  • Immobilien Rechtschutzversicherung

Empfehlenswert die Immobilien Rechtschutzversicherung -der Mieter zahlt seine Miete nicht, -die Nebenkostenabrechnung wird nicht anerkannt, -der Mieter verwüstet die Wohnung, -Ärger mit dem Nachbarn, usw.  alles Fälle, die den Gang zum Anwalt evtl. nötig machen und dann wird es teuer! Hier kann eine Rechtschutzversicherung, die die Immobilie absichert, durchaus sehr sinnvoll sein um nicht in eine hohe Kostenfalle zu laufen. Auch bieten viele Versicherer mittlerweile die Möglichkeit der Streitschlichtung mittels eines "Mediators", dann kann man seinem Mieter/Vermieter oder Nachbarn auch nach einem Streit noch in die Augen schauen...

>>>zurück>>>

Sie wollen weitere Infos, dann rufen Sie doch einfach an oder nehmen  Kontakt zu uns auf