Progonosezeitraum

Die Berufsunfähigkeit muss für einen Zeitraum von voraussichtlich mindestens ….. Monaten vorliegen.
Hier sollte in jedem Fall „voraussichtlich 6 Monate berufsunfähig“ in den Bedingungen stehen.

Denn bei Zeiträumen die länger als 6 Monate betragen, wird von den Ärzten seltener die Prognose „Berufsunfähigkeit“ bestätigt.

In Altverträgen kann der Prognosezeitraum, bei sehr ungünstigen Verträgen, mitunter sogar bis zu drei Jahren angegeben sein!