Der Wert der Arbeitskraft

Der Wert der eigenen Arbeitskraft wird oft unterschätzt

Der Wert der Arbeitskraft

Viele Leute unterschätzen ihren Wert der eigenen Arbeitskraft und sichern diesen nicht richtig ab!

Smartphone, Auto oder das teure Fahrrad; Dinge die von den Deutschen gerne versichert werden. Denn immerhin sind diese Dinge auch viel Wert. Doch die wenigsten denken an die Versicherung ihrer Haupteinnahmequelle!

 

Oftmals wird der Wert von technischen Dingen höher angesehen als die eigene Arbeitskraft, die dafür gesorgt, hat diese überhaupt erst erwerben zu können.  „Denn wenn monatlich kein Geld ins Haus kommt, kann man sich auch kein teures Handy leisten…“

Was ist "der Wert der Arbeitskraft"?

In der Regel sieht man nur das monatliche Einkommen. Dieses Einkommen sorgt also monatlich dafür, dass ich mir wichtige Grundbedürfnisse und auch den einen oder anderen Luxus leisten kann!

Das kann z.B. ein Handy, tolle Kleidung, der Urlaub oder ein Auto sein;

Kosten eines Handys rund 800,-€
Kosten eines Autos rund 40.000,-€

 

Ihr Arbeitseinkommen (Einkommen durch meine Arbeitskraft) beträgt aber durchaus

deutlich über 1 Million €

Ein Beispiel:

Sie sind 25 Jahre alt und erhalten monatlich 2.500,-€ Nettoeinkommen.

 2.500,-€  x  12 Monate = 30.000,-€
30.000,-€ x 40 Jahre = 1,2 Millionen € 
Ihre Arbeitskraft ist als 1.200.000,-€ Wert!

Und hier sind zukünftige Gehaltssteigerungen noch nicht mit eingerechnet!

Warum es wichtiger ist, den Wert der Arbeitskraft abzusichern?

Ein Smartphone ist nicht nur ein Status-Symbol, sondern auch eine tolle Erleichterung des Alltags. Wenn es kaputt ist, dann muss es ersetzt oder repariert werden. Das gilt genauso für das kaputte Auto oder Fahrrad. Logisch dass hier viele eine Versicherung abschließen, die dieses Risiko absichert.
Warum ist beinahe jedem der Wert dieser Dinge bewusst, aber nicht der Wert der eigenen Arbeitskraft? Immerhin finanziert man mit seiner Arbeitskraft diese Dinge.

Was ist also wichtiger und sinnvoller Abzusichern:

Das neue Handy oder die Arbeitskraft, die erst dazu beigetragen hat, das neue Handy kaufen zu können!?

 

Denn wenn morgen die persönliche Geldmaschine (Arbeitseinkommen) durch Krankheit / Unfall ausfällt

kann man sich auch das tolle Handy, Auto, Immobilie, usw. nicht mehr Leisten.

Wie hoch also ist Ihr Ersatzeinkommen,
wenn Sie morgen – durch Unfall oder Krankheit – nicht mehr arbeiten können?

 

Haben Sie noch kein ausreichendes Ersatzeinkommen im Falle einer Berufsunfähigkeit / Unfall, dann sollten Sie auf jeden Fall Kontakt zu uns aufnehmen

Wir sind Dein Versicherungsbüro im Großraum Regensburg

Du möchtest Dich zum Thema Absicherung und Versicherungsschutz beraten lassen, dann bist Du hier genau richtig. Wir sind persönlich in Regensburg und online für Dich da!

Natürlich sind wir auch im Landkreis Regensburg; z.B. Neutraubling, Donaustauf, Tegernheim, Lappersdorf, Zeitlarn, Regenstauf, Wenzenbach, Pielenhofen, Pettendorf, Nittendorf, Laaber, Sinzing, Pentling, Bad Abbach, usw. für Dich da!

Neben der Berufsunfähigkeitsversicherung bieten wir auch Beratungen zum Beispiel zu der Kfz-VersicherungGebäudeversicherung oder Krankenzusatzversicherung an!