Hörer
Haben Sie Fragen? +49 (0)941 592110
Servicemenü anzeigen Hauptmenü anzeigen

Rechtschutzversicherung

 

Recht haben ist eine Sache, Recht bekommen eine andere!

Oft verzichten Menschen aus Angst vor hohen Prozesskosten auf ihr gutes Recht. Eine Rechtsschutzversicherung kann hier sehr nützlich sein, um sein Recht juristisch durchzusetzen.

Recht bekommen ohne Risiko

Ob Sie in einen Verkehrsunfall verwickelt werden, mit Ihrem Arbeitgeber streiten oder ein Handwerker schlechte Arbeit macht,  wenn Sie Ihr gutes Recht durchsetzen wollen, kann der Gang zum Anwalt oder zum Gericht unumgänglich werden.
Doch wer einen Rechtsstreit verliert, zahlt Anwaltsrechnungen, Gutachtergebühren und Gerichtskosten aus eigener Tasche - das summiert sich schnell auf hohe Beträge.

Eine solide Rechtsschutzversicherung ist deshalb wichtig. Der Rechtschutzversicherer sorgt mit Fachkenntnissen und finanzieller Unterstützung dafür, dass Sie Ihr Recht ohne finanzielles Risiko bekommen, gezahlt werden im Streitfall alle Kosten bis zur Höhe der vereinbarten Versicherungssumme. 

Es gibt aber auch ein paar Ausnahmen, in denen die Rechtsschutzversicherung nicht zahlt.

Rechtschutzversicherung;  ein muss für Arbeitnehmer/Beamte und Rentner
Rechtschutz;  Gefahren im Alltag:

Verkehr (Verkehrsrechtschutz)

  • Jährlich rund 2, 3 Millionen Verkehrunfälle, z.B. Auffahrunfall mit HWS-Trauma
  • Streit bzgl. Kauf eines neuen / gebrauchten Autos
  • nichtbehobene Mängel nach Werkstattbesuch
  • usw.

Arbeit / Beruf  (Berufsrechtschutz);

  • Jährlich rund 500.000 Klagen vor deutschen Arbeitsgerichten
  • Streit um Kündigung, Abmahnung, Urlaubsanspruch, usw.
  • Gerade bei Arbeitsgerichtsprozessen zeigt sich der Nutzen einer Rechtschutz ganz besonders. Denn ohne Rechtschutz müssen Sie die Kosten in der 1. Instanz immer selber zahlen - egal ob Sie den Prozess gewinnen oder verlieren

Privat / Verträge  (Privatrechtschutz);

  • Streitigkeiten mit Reiseveranstalter, Behörden oder der gesetzlichen Rentenversicherung
  • Produktmängel beim Kauf von Möbel, Fernseher, Waschmaschine, usw.
  • Versicherungen verweigert (Leistung) Zahlung des Schadens

Wohnen / Miete / Eigentum;

  • Nachbarschaftliche Streitigkeiten, Lärmbelästigung, Schimmel in der Wohnung
  • Falsche Nebenkostenabrechnung, Wohnungskündigung, Mängelbeseitigung bei Auszug, Auszahlung Kaution, usw.

Ordnungswidrigkeiten / Straftaten / Strafkaution

  • Vorwurf der sexuellen Belästigung gegen den minderjährigen Sohn nach einem Urlaubsflirt
  • Anzeige wg. Diebstahl nach versehentlichen Passieren der Kasse
  • Ermittlungsverfahren nach Streit am Gartenzaun; Anzeige wegen Beleidigung
  • Nutzung eines "Steuerspartipps"  Verfahren wegen Steuerhinterziehung

Können Sie solche Kostenrisiken für die Durchsetzung Ihrer Ansprüche immer alleine tragen ?

"Recht haben und Recht bekommen" ist oft nur mit juristischer Unterstützung möglich!

Schützen Sie sich und Ihre Familie mit einer umfangreichen und preisgünstigen Rechtschutzversicherung.

Wir beraten Sie gern!

Kontakt

» Erfahren Sie mehr
» Hier ein paar Leistungsfälle zur Rechtschutzversicherung