Hörer
Haben Sie Fragen? +49 (0)941 592110
Servicemenü anzeigen Hauptmenü anzeigen

 

Mallorca-Deckung

Die Mallorca-Deckung in der Privathaftpflicht

 

In der Privathaftpflicht sind gewöhnlich keine Schäden durch das Führen eines Kfz mitversichert. In vielen höherwertigen-Privathaftpflicht-Tarifen ist allerdings die gesetzliche Haftpflicht des Versicherungsnehmers als Führer eines fremden versicherungspflichtigen Kraftfahrzeugs mitversichert. Das gilt für Schäden, die auf einer Reise im europäischen Ausland eintreten, soweit für das fremde Fahrzeug keine ausreichende Haftpflicht-Deckung besteht.

Beispiel: Sie fliegen nach Spanien in den Urlaub und mieten sich einen Leihwagen. Sie verursachen einen schweren Verkehrsunfall mit mehreren verletzten Personen. Die Haftpflichtversicherung des Leihwagenanbieters wurde mit einer sehr geringen Deckungssumme abgeschlossen und deckt somit nicht den kompletten Schaden ab. Die darüber hinausgehenden Summe können Sie in Ihrer Privathaftpflicht absichern. 

 

Zurück

News

Seite
« 1234 5»
14 Treffer

Für Gefälligkeiten muss man unter Umständen am Ende bitter bezahlen. Zum Beispiel, wenn man sich mit seinem Arzt darauf verständigt, dass ...........
Wer beispielsweise nach einem Skiunfall mit einem Hubschrauber abtransportiert werden muss ..................
Vielen Eltern fehlt das Bewusstsein, wann sie für die Schäden ihrer Kinder aufkommen müssen. “Schäden durch spielende Kinder sind keine Seltenheit".....

Seite
« 1234 5»

Termine