Hörer
Haben Sie Fragen? +49 (0)941 592110
Servicemenü anzeigen Hauptmenü anzeigen

Allmählichkeitsschäden

Allmählichkeitsschäden sind Schäden, die schleichend entstehen und zunächst unbemerkt bleiben. Ein Beispiel aus der Haftpflichtversicherung: Beim Blumengießen tritt regelmäßig und unbemerkt ein wenig Wasser über den Rand der Untertöpfe, wodurch der Parkettboden beschädigt wird. Beim Auszug verlangt der Vermieter Schadenersatz. Hier springt die Haftpflicht des Mieters ein, soweit Allmählichkeitsschäden mitversichert sind.

Tipp: Vorsicht bei alten Haftpflicht-Policen: Sie schützen oft nicht bei Allmählichkeitsschäden und die Versicherten bleiben auf dem Schaden sitzen. Erst 2008 hat der GDV sie in seine unverbindlichen Musterbedingungen aufgenommen.

>>>Zurück>>>>

News

Seite
« 1234
12 Treffer

Vielen Eltern fehlt das Bewusstsein, wann sie für die Schäden ihrer Kinder aufkommen müssen. “Schäden durch spielende Kinder sind keine Seltenheit".....
• Der Bundesgerichtshof nimmt Kinder bei den Pflegekosten noch stärker in die Pflicht.
Der Bundesgerichtshof (BGH) hat kürzlich eine weitreichende Entscheidung gefällt: Selbst ...

Seite
« 1234

Termine