Hörer
Haben Sie Fragen? +49 (0)941 592110
Servicemenü anzeigen Hauptmenü anzeigen

 

Krankenhauszusatzversicherung

(stationäre Krankenzusatzversicherung)

 

Stationäre KrankenzusatzversicherungMit einer Krankenhaus-Zusatzversicherung, auch stationäre Zusatzversicherung genannt, wird ein gesetzlich Versicherter im Krankenhaus praktisch einem Privatversicherten gleichgestellt. Im Wesentlichen hat er damit Anspruch auf Unterbringung in einem Ein- oder Zwei-Bett-Zimmer sowie auf freie Wahl des behandelnd Arztes.Die mit Abstand wichtigste Leistung ist die freie Arztwahl, meist etwas unkorrekt als Chefarztbehandlung bezeichnet. Denn es ist keineswegs so, dass Sie sich damit immer vom Chefarzt behandeln lassen müssen, oder der Chefarzt tatsächlich operiert. Vielmehr können Sie sich mit einer solchen Police den Spezialisten aussuchen, der Ihnen z.B. von Ihrem Hausarzt, Ihren Bekannten oder auch im Internet empfohlen wird. Zudem kommen Sie so auch in den Genuss der modernsten Behandlungsmethoden, die auf dem jeweiligen Gebiet zur Verfügung stehen. Sie kommen somit beispielsweise Zugang zu namhaften Orthopäden, die auch schon mal von Fußballprofis aufgesucht werden. Die etlichen tausend Euro, die so ein Spezialist kostet, könnten Sie so womöglich nicht aus eigener Tasche bezahlen.

WANN SOLLTE SIE EINE STATIONÄRE ZUSATZVERSICHERUNG ABSCHLIESSEN?


Wie bei den meisten Versicherungen, bei denen es um Ihre Gesundheit geht, sind die Beiträge in jungen Jahren noch günstiger. Außerdem ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass Sie die Versicherung aufgrund Ihres Gesundheitszustands auch noch bekommen.

Sie möchten mehr Infos zu diesem Thema, dann rufen Sie bitte an oder nehmen >>>hier mit uns Kontakt auf <<<<<

 

 >>>> ZURÜCK <<<<