Hörer
Haben Sie Fragen? +49 (0)941 592110

 

Elementarschäden

Elementarschäden sind Schäden die durch;

  • Überschwemmung durch Starkregen
  • Überschwemmung durch Hochwasser
  • Rückstau von der Kanalisation
  • Schneedruck
  • Lawinen / Erdrutsch
  • Erdbeben
  • Vulkanausbruch

verursacht werden.

Die Elementarschadenversicherung wird als optionaler Zusatzbaustein zur Wohngebäude- und Hausratversicherung angeboten und kann auch nur in Kombination mit einer dieser beiden Versicherungen abgeschlossen werden.

Im Schadensfall trägt der Versicherte einen Teil der Kosten selbst, da in der Regel eine Selbstbeteiligung vereinbart wird.

Immer mehr Versicherer bieten die Hausrat- und Wohngebäudeversicherung bereits inklusive der Elementarschadenversicherung an. Wer sie nicht nutzen möchte, muss sie gezielt abwählen.

Die Wohngebäudeversicherung mit Elementarversicherungsschutz übernimmt die Kosten für…
-die Reparaturen im und am Haus sowie den Nebengebäuden (z. B. Garage oder Schuppen).
-die Trockenlegung und Sanierung des Gebäudes.
-den eventuellen Abriss des Gebäudes                                                                                                                                           -Konstruktion und Bau eines gleichwertigen Hauses.

Auch die Kosten für eine alternative Unterkunft bzw. Mietausfälle, sollte das Haus vorübergehend unbewohnbar sein, können versichert werden. 


Die Hausratversicherung mit Elementarversicherungsschutz sichert den kompletten Hausrat ab:
>sie übernimmt die Reparaturkosten für das gesamte beschädigte Inventar.
>sie erstattet den Wiederbeschaffungspreis, wenn das Hab und Gut komplett zerstört wurde.

 

>>>>zurück>>>>